Donnerstag, 16.2.2017 um 19 Uhr Falk Zenker – Die magische Gitarre

Falk Zenker – Die magische Gitarre

fantasievoller Klangmaler auf sechs Saiten, Liveelektronik und originellen Instrumenten (wie Zither, Singender Säge, Klangschalen, Heulschläuchen und Kalimba)

Mit seiner innovativen Mischung aus virtuosem Gitarrenspiel mit spanischen Flair, spontanen Improvisationen, raffiniertem Livesampling und seinem charmanten Entertainment hat sich Falk Zenker in der obersten Liga der deutschen Gitarrenszene einen vielbeachteten Namen erspielt. Darüber hinaus komponiert der Weimarer Gitarrist für Film und Fernsehen, realisiert Klangkunstinstallationen und arbeitet mit international renommierten Musikern in verschiedensten Projekten zusammen.

Lassen Sie Ihre Gedanken auf Reisen gehen bei magischen Klängen voller Fantasie, Rhythmus und Imagination und schauen Sie dabei einem Virtuosen zu, der mit Händen und Füßen leidenschaftlich musiziert. Eine Musik, die uns vertraut erscheint und gleichzeitig ganz neu und unverwechselbar ist – gefärbt von Klassik, Flamenco, Jazz, Mittelalter und Exotik. Musik, die tief berührt!
Karten können im Vorverkauf in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten Tel.: 05626-921947 erworben oder unter 06693-1619 in der Alten Pfarrei vorbestellt werden.
Der Weimarer Gitarrist und Komponist Falk Zenker hat sich mit seiner fantasievollen und assoziativen Musik

einen Platz unter den führenden deutschen Akustikgitarristen erspielt, dokumentiert in über 700

Solokonzerten und auf drei Solo CDs bei Acoustic Music.

Beginnend als Schüler des ostdeutschen Freejazzgitarristen Joe Sachse, entwickelte er in seiner bisher 20

jährigen Musikerkarriere einen ganz eigenen musikalischen Kosmos, in den sein klassisches und Jazz-

Gitarrenstudium in Weimar, seine regelmäßigen Studienreisen nach Andalusien, seine internationalen Tourneen mit dem chilenischen Songpoeten Oscar Andrade in den 90iger Jahren ebenso einfloss, wie seine zahlreichen Projekte auf dem Gebiet der elektroakustischen Musik, Klangkunst und Filmmusik in letzter Zeit. Seine Suche nach eigenen mitteleuropäischen Wurzeln führte ihn schließlich auch zur mittelalterlichen Musik und deren Studium und Integration in seine Musikwelt.

 

Zenkers Gitarre wirkt wie ein Orchester. Leipziger Volkszeitung, 20.05.00, Bert Noglik Seine Musik verzauberte, weil sie Raum der Imagination ist, in dem jeder spazieren kann. Oder stehen bleiben. Entdecken. Freie Presse, 23.04.02 Ein reifer Könner voller Energie, Poesie und Sinnlichkeit. Concerto/ A, Juni/Juli 00 Seine exorbitante Technik ermöglicht ihm die Realisation all dessen, was seiner ergiebig sprudelnden musikalischen Fantasie entspringt. Jazzpodium 10/02 Zenkers Gitarre wirkt wie ein Orchester. Leipziger Volkszeitung, 20.05.00, Bert Noglik Filigrane Miniaturen von zauberhafter Transparenz und virtuos gebaute Klangcollagen. Weimarer Kulturjournal 3/4 02 Zenker ist das Kunststück gelungen, Stimmungen aus der Ebene des Nurgespielt-Werden zu entheben, in Sphären, wo sie sich zu Träumen verdichten, zu Sehnsüchten, Gedanken ohne Ziel… Weimar Kultur Journal, Mai 00,

Die Alte Pfarrei ist Mitglied im Kulturnetzwerk Landrosinen.

 
Weitere Informationen unter www.falk-zenker.de,

Falk Zenker, Am Bäckerberg 6, 99510 Kapellendorf/ Weimar, Tel./Fax 036425/ 50982, 0171/ 75 62 460, music@falk-zenker.de

Schreibe einen Kommentar