Archiv für den Monat: Januar 2014

Überblick 2014

Zum Download               Überblick 2014

Programmübersicht 2014

Programmübersicht 2014

 Alte Pfarrei Niederurff

Parkstraße 3

34596 Bad Zwesten
www.alte-pfarrei-niederurff.de
www.art-garten.de

www.landrosinen.de

21.2.2014   19 Uhr Reunion – Ein Vortrag mit Bildern von Prof. Ewald Langer über die paradiesische Insel im indischen Ozean mit Verkostung landestypischer Spezialtäten
8.3.2014   19 Uhr Orientalisches Fest – mit orientalischen Speisen aus der Ratskeller Küche
9.3.2014   19 Uhr Saitenwechsel – Konzert mit Gereon Schoplick (Gitarre) und Hajo Hoffmann (Mandoline)
www.hajohoffmann.com
28.3.2014   20 Uhr phonogranite – fresh acoustic music – das bekannte Trio aus Kassel in der Alten Pfarrei zur CD Release ihrer neuesten Produktion
www.phonogranite.com
10.5. – 11.5.2014 Steinbildhauerkurs im GARTEN Niederurff unter der Leitung von Berndt Johannsen,
Info unter Tel.: 06451- 9630
12.7. – 13.7.2014 Steinbildhauerkurs im GARTEN Niederurff unter der Leitung von Berndt Johannsen,
Info unter Tel.: 06451- 9630
18.7.2014   20 Uhr Bad Zwestener Atelierrundgang – Vernissage und Vorstellung der Künstler
20.7.2014   11-18 Uhr Bad Zwestener Atelierrundgang
www.alte-pfarrei-niederurff.de
23.8. – 24.8.2014 Steinbildhauerkurs im GARTEN Niederurff unter der Leitung von Berndt Johannsen,
Info unter Tel.: 06451- 9630
12.9. – 28.9.2014 Berndt Johannsen und Igor Kaschkurjewitsch – Der stille Blick –  Zeichnungen und Skulpturen
12.9.2014   20 Uhr Ausstellungseröffnung mit den Künstlern
3.10.2014   20 Uhr Thomas Brendgens-Mönkemeyer – Gitarre solo – Konzert im Rahmen des Gitarrenfestivals Region Edersee –
www.guitart.de
4.10.2014 Gitarrenworkshop mit Thomas Brendgens-Mönkemeyer in der Alten Pfarrei
Einzelheiten unter www.alte-pfarrei-niederurff.de
10.10.2014   20 Uhr Jan Willenbacher – Liedermacher – Gitarre solo
janwillenbacher.tumblr.com
29.11.2014   20 Uhr Konzert – Klavier Solo mit FossaJar
www.fossajar.de
14.11.2014   20 Uhr theater 3 hasen oben – Der Kontrabaß von Patrick Süskind
www.3hasenoben.de
15.11.2014   20 Uhr Grimminell – Brüder Grimm mit dem theater 3 hasen oben – eine Lesung der besonderen Art
21.11.2014   20 Uhr Gitarren total – ein Konzert mit Martin C. Herberg
( Gitarre )
www.martin-c-herberg.de

Weitere Veranstaltungen werden in der Presse angekündigt und unter
www.alte-pfarrei-niederurff.de und www.landrosinen.de veröffentlicht
Öffnungszeiten der Ausstellungen:

Sa + So  14 – 19 Uhr und nach Vereinbarung, Tel: 06693 – 1619

 

Reunion – die paradisische Insel im indischen Ocean

 

Ein Vortrag mit Bildern von Prof. Ewald Langer in der Alten Pfarrei Niederurff am Freitag 21.2.2014 um 19 Uhr

ewald-langer-Foto

 

Ewald Langer hat die Trauminsel Reunion im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit mehrfach bereist und berichtet mit eindrucksvollen Bilder über diese Insel.
Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit kulinarische Spezialitäten von der Insel zu probieren.

Ewald Langer, Sohn eines Naturkundelehrers, studierte nach dem Abitur 1982 Biologie an der Universität Tübingen, wo er bei Franz Oberwinkler mit der Dissertation „Die Gattung Hyphodontia John Eriksson“ promoviert wurde.
Bei dieser Arbeit bekam er Kontakt mit Helga Große-Brauckmann und verschiedenen skandinavischen Mykologen konnte so seine Kenntnisse der Pilze vertiefen.

Nach der Promotion baute er als wissenschaftlicher Assistent zusammen mit seiner Frau in Tübingen ein molekularbiologisches Labor auf, in dem er auf seinen Hauptarbeitsgebieten, der DNA-Sequenzierung und der Naturstoffforschung wirkte.

 

Nach der Habilitation erhielt er 2002 einen Ruf an die Universität Kassel auf den Lehrstuhl für Ökologie mit den Forschungsschwerpunkten Phylogenie, Biodiversität und Ökologie von Nichtblätterpilzen.
Die Pilzforschung führte ihn auch auf die Insel Reunion im indischen Ozean.

 

Ewald Langer lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Bad Zwesten

 

Karten gibt es an der Abendkasse, können zu 5 Euro in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten im Vorverkauf erworben oder unter 06693.1619 vorbestellt werden.

 

Die Alte Pfarrei Niederurff ist Mitglied im Kulturnetzwerk Landrosinen.

 

 

Saitenwechsel – Konzert mit Gereon Schoplick (Gitarre) und Hajo Hoffmann (Mandoline)

Konzert mit Gereon Schoplick (Gitarre) und Hajo Hoffmann (Mandoline) in der
Alten Pfarrei Niederurff am Sonntag 9.3.2014 um 19 Uhr

resized_Gereon Schoplick und Hajo Hoffmann Foto GS-040_KJ_5663


Gereon Schoplick wurde 1963 in Bad Kreuznach geboren und wuchs im nordhessischen Bad Wildungen auf. Mit zwanzig Jahren fing er spät an Gitarre zu spielen, lernte weitgehend autodidaktisch und hat in verschiedenen Bands wie der Latin-Band „UND“ und der Akustik-Folk-Jazzband „Löbelwowon“ mitgespielt. Im Jahr 2000 hat er seine eigenen Kompositionen auf der CD „Secret History of the Moon Men“ festgehalten. Als Musiker, Komponist oder Produzent wirkte er an fünf weiteren CD-Produktionen mit. Seit 1997 betreibt er ein eigenes Label und einen Musikverlag. Im Hauptberuf organisiert er kulturelle Veranstaltungen.
Hajo Hoffmann wurde 1958 in Hannover geboren. Von 1990 bis 1992 war er als (erster) Dozent für Jazzvioline an der Musikhochschule Köln tätig. Er nahm u. a. mit dem European Swing Trio, Jörg Widmoser, Hajo & Lygia, Melva Houston, Paul Shigihara und Charlie Mariano auf. Weiterhin spielte er mit Dave Brubeck und mit Häns’che Weiss. 2008 trat er zusammen mit Heinz Rudolf Kunze und Wolfgang Stute im Trio „Räuberzivil“ auf. Als Dozent für Violine und Ensemble war er an der Hochschule für Musik und Theater Hannover von 2003 bis 2010 tätig.
Weitere Informationen unter: www.hajohoffmann.com/

Für diesen Abend haben die beiden ein eindruckvolles Abendprogramm für Gitarre, Mandoline und Ukulele zusammengestellt.
Unter dem Titel „Modern Acoustic Sounds“ stellt das Duo das neue Programm „Saitenwechsel“ vor, akustischer und elektrischer Klang begegnen sich im dialektischen Spiel: Gegensätze verschmelzen zu Neuem. Neues entsteht aus Gegensätzen: Komposition und Improvisation fließen nahtlos ineinander. Rhythmus und Fläche bilden ein Neues, Untrennbares.
Karten gibt es an der Abendkasse, können zu 12 Euro in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten im Vorverkauf erworben oder unter 06693.1619 vorbestellt werden.

Die Alte Pfarrei Niederurff ist Mitglied im Kulturnetzwerk Landrosinen.

phonogranite – fresh acoustic music

 

 

phonogranite_pressefoto_trio_hoch-1phonogranite – fresh acoustic music – das bekannte Trio aus Kassel in der Alten Pfarrei zur CD Relase ihrer neuesten Produktion

www.phonogranite.com 

Wir freuen uns phonogranite am 28.3.2014 um 20 Uhr anläßlich der CD Relaese ihrer

neuen Produktion in der Alten Pfarrei Niederurff in Bad Zwesten Niederurff zu präsentieren.

Karten zu 13 Euro gibt es an der Abendkasse, im Vorverkauf in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten oder können unter 06693.1619 telefonisch vorbestellt werden.

Vom ersten Ton an ist phonogranite Musik mit Seele, Poesie und Spielfreude.
In akustischer Besetzung spielt die Band eigene Songs in englischer Sprache
– fresh acoustic music – handgemachte Songs mit Gitarre, Kontrabass und Stimme.

Die kanadische Sängerin Sarah Nort ist diese Stimme: leidenschaftlich, voluminös, explosiv, zart. Untrennbar damit verbunden ist das virtuose Gitarrenspiel von Martin Ansgar Frobel, das von filigranem Picking und perkussivem Strumming lebt.
Das Fundament dieser Songs bildet Jürgen Bock am Kontrabass. Der stilistisch vielseitige und erfahrene Bassist prägt mit seinen eigenständigen Linien, knarzendem Groove und einfühlsamen Melodien den Sound von phonogranite.

Anfang 2006 fand sich phonogranite als Trio zusammen. Seitdem spielte die Band deutschlandweit mit vielbeachtetem Echo. Im Jahre 2008 erschien die Debut-CD „phonogranite“, die den Impuls für die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Schlagzeugern gab. Aktuell ist das Trio wieder in seiner Kernbesetzung unterwegs.
Bei größeren Veranstaltungen unterstützt Jonathan Bock an den Drums das Trio. Direkt, ehrlich, packend in Aussage und Musik präsentiert sich phonogranite mit dem neuen Programm „Drinks, Shrinks and Other Disorders“.

“Diese leidenschaftliche Frauenstimme, gepaart mit einer hervorragenden Instrumentierung geht sofort ins Ohr und bleibt hängen. Zeitgemäße Grooves und poetische Texte machen dieses Trio außergewöhnlich und zu einem wahren Ohrenschmaus.”

FRIZZ Das Magazin

“Phonogranite präsentieren auf ihrem ersten Album Musik mit Seele, Lieder, die Geschichten erzählen, Melodien und knarzende Grooves.

Mit dem Opener ‘Little Life’ und dem swingenden ‘Queen Bee’ hat die Band echte Ohrwürmer geschrieben. Neben der außergewöhnlichen Instrumentierung dominiert der Gesang von Sarah Nort die Stücke.”

Hessische Allgemeine – HNA

„Ohne neumodisches Gedöns und technischen Firlefanz geht’s doch auch, denken sich phonogranite aus Kassel. Klassisches Songwriting, elegante Arrangements, lyrische Texte und Musiker, die ihr Handwerk verstehen – so macht akustischer Rock / Pop richtig Spaß. Obendrein ist die Kanadierin Sarah Nort eine fabelhafte Sängerin, die die gesamte Klaviatur der Gefühle beherrscht.”

regioinka – Das Kulturmagazin für die Pamina-Region (Karlsruhe)

„Kassels Musikpoeten“ FRIZZ Das Magazin 11.2011

Alte Pfarrei Niederurff
34596 Bad Zwesten
Tel.: 06693.1619
www.alte-pfarrei-niederurff.de

Steinbildhauerkurs im GARTEN

   Steinbildhauerkurse im ART – GARTEN Niederurff2008_08_23 Grabowski 017 

Wochenendsteinkurs: vom 10.5. bis 11.5.2014

Der Kurs wendet sich ein Anfänger und Fortgeschrittene und wird in Artgarten in Niederurff stattfinden. Werkzeug und Material wird gestellt. Wie auch die letzten Male werden wir nach eigenen Vorstellungen Formen und Projekte in Stein umsetzen.

 

Wochenendsteinkurs: vom 12.7. bis 13.7.2014

Der Kurs wendet sich ein Anfänger und Fortgeschrittene und wird in Artgarten in Niederurff stattfinden. Werkzeug und Material wird gestellt. Wie auch die letzten Male werden wir nach eigenen Vorstellungen Formen und Projekte in Stein umsetzen.

 

Wochenendsteinkurs: vom 23.8.bis 24.8.2014

Der Kurs wendet sich ein Anfänger und Fortgeschrittene und wird in Artgarten in Niederurff stattfinden. Werkzeug und Material wird gestellt. Wie auch die letzten Male werden wir nach eigenen Vorstellungen Formen und Projekte in Stein umsetzen.

 

Die Kosten für den Wochenendkurs betragen 80,-€.

Im Preis sind Material und Werkzeugkosten enthalten.

Der Kurs beginnt 10.30 Uhr und dauert bis 16.30 Uhr

 

Anmeldung an: Berndt Johannsen; Wigand-Gerstenberg-Str. 42; 35066 Frankenberg;
Tel : 06451-9630

e-mail: bjohannsen@clickedways.de